IT-Zicke on Tour

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



IT-Zicke on Tour










Ich ahnte es schon, ich will dieses Tagebuch
Es sollte einen Einblick über meine Erlebnisse über meine Reisen geben...

Chaos, nimm deinen Lauf...



1.10.06 17:10





Fangen wir mal ganz langsam an...

Ich hab mit Kollegen besprochen, dass wir kommendes Wochenende
zum Linux-Info-Tag nach DRESDEN fahren. Eben musste ich
in meinem "Ticker" folgendes lesen:

Kollege:
"Ich freu mich schon auf die Woche und das Wochenende

in/um Dresden herum. Bin mal gespannt, was mich so erwartet.
Kamera hab ich auch dabei. Hoffe, ich habe für Chemnitz
und auch sonst alles dabei."

*grübel*
Chemnitz?

(von Chemnitz war nie die Rede vorher,
eher davon, dass wir noch einen Abstecher
nach Zwenkau machen)
ohoh... naja, zum Glück hat der Kollege Navi im Auto
und kann seine
"Ticker"-Daten auch offline lesen...

Das kann ja heiter werden, wenn es schon SO losgeht...



 

1.10.06 17:30


 

Seit gestern Abend sind wir (CAcert-Assurer) hier in Dresden zu Gast.

Irgendwie hab ich mich -nachdem ich Dresden mal bei Tageslicht sah
in diese Stadt verliebt. Nachher holen wir noch einen Kollegen ab
und dann machen wir mal ne Tour durch Dresden. Ich freu mich schon.

Morgen sind wir dann aufm Linux-Info-Tag...

7.10.06 11:31


Schade, das WE geht langsam zu Ende. Morgen gehts wieder
Richtung Heimat. Diese Stadt, schade, dass ich so wenig Zeit
habe, sie mir richtig anzusehen. Gerne werde ich wieder hier
Gast sein.
Apropos Gast. Mein besonderer Dank geht an André und Christine,
die uns so herzlich empfangen haben. Es war toll mit und bei euch.
Ich hoffe, es vergeht nicht wieder ein Jahr bis wir uns wieder hier
sehen. DANKE

8.10.06 23:26


Noch nen Nachtrag
(mit bestem Dank an die dortigen Mitarbeiter):

Ein besonderes HighLight war heute auch ein Besuch im

Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen

es war ein tolles Erlegnis!




8.10.06 23:52


Es gibt uns immer noch

Endlich hatte ich mal wieder Zeit, auszugehen.
Ich wollte nicht weit weg fahren, also fragte ich die Freunde,
was sie heute (vergangenen Samstag) vorhatten.
Wir einigten uns aufs Y .

Der Abend im Tanzcafé mit Steffie, Rainer, Michael
sowie DJ McFly war schon toll,
aber als ich dann gehen wollte,
bremste mich Fahudi (Betriebsleiter) aus
und schickte mich ins Bistro.
Dort saßen, zu meiner Überaschung,
auch noch Arsim, sowie die DJs Fahrettin und Marc.

Als ob das nicht schon fast zu schön war
gabs auch noch ne Stripshow (eine der besten,
die ich je sah. Kompliment!).

Es war ein supertoller Abend.
Ich versprechs, ich lass mir bestimmt nicht wieder
so viel Zeit, bis ich wieder auftauch.

(die Bilder sind zwar schon älter,
die Stimmung in den Gesichtern blieb;
Bilder von den andern hab ich im Moment
nicht griffbereit...):


Fahudi und Arsim


McFly und ich

ES WAR SUPER, DANKE FAHUDI


17.10.06 19:32


Einen Großteil der letzten beiden Tage verbrachte ich im nahen Frankreich.
Immer wieder fasziniert mich die "Moulin d´ Eschviller". Das Essen dort
ist böse. Ich hab immer wieder Probleme damit. Ich kann mich kaum
entscheiden, was ich essen soll. Es schmeckt einfach genial....
Und ich bin wohl nicht allein mit meiner Meinung.
Ob du Natur oder lokale raffinierte Küche genießen willst,
Die Mühle und das dortige Restaurant (vorher reservieren!) sind toll
egal, ob im Freien oder Drinnen.

Moulin d´ Eschviller



22.10.06 23:45





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung